Organisation des Friedrich-Gymnasiums

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hinweise Kurswahl

Sek. II

Kurswahlen zur gymnasialen Oberstufe

Was ist zu beachten:

• Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 11 findet in Kursen statt.

• Tutor/-in (Klassenlehrkraft) wird ein Leistungskurslehrer/-in.

• Die Fächer werden in drei Aufgabenfelder eingeteilt.

1. sprachliches–künstlerisches Aufgabenfeld:  
Deutsch, Fremdsprachen, Kunst, Musik und Darst. Spiel

2. gesellschaftliches Aufgabenfeld:
Pol. Bildung, Geschichte, Geografie und Wirtschaftswissenschaft

3. mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Aufgabenfeld:
Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Informatik

Sport gehört zu keinem Aufgabenfeld


• Überlegungen zu den vier Abiturfächern sollten in die Kurswahl einfließen, denn aus jedem Aufgabenfeld muss ein Abiturprüfungsfach gewählt werden und zwei der Fächer Deutsch, Mathematik, Fremdsprache müssen unter den vier Abiturprüfungsfächern sein.

• Alle Schüler/-innen wählen zwei Leistungskurse, sieben Grundkurse und
einen Seminarkurs. Ein zusätzlicher Kurs ist möglich.

Grund- und Leistungskurse können nur aus den in der Jahrgansstufe 10 belegten Fächern gewählt werden.

Im Seminarkurs wird projektbezogen 4 Halbjahre lang gearbeitet.  

Das 3. Halbjahr schließt mit einer Seminararbeit ab, die im 4. Halbjahr mündlich verteidigt wird.

• Die Einrichtung der Kurse hängt von der Anzahl der Schüler/-innen ab.

• Alle Schüler/-innen wählen sieben Klausurfächer, unter denen müssen
Deutsch, Fremdsprache, Mathematik, eine Naturwissenschaft und eine Gesellschaftswissenschaft sein (Leistungskurse sind Pflichtklausuren).


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü